Bio-Milch aus der Region

Das Projekt „Lenggrieser Bio-Vollmilch“ vom Herrnbauern - umgesetzt in Kooperation mit Familie Filgertshofer vom Ziegenhof in Lenggries (Pasteurisierung und Abfüllung) - geht bis Mitte Februar in die wohlverdiente Winterpause. Da am Ziegenhof die Ziegen im Winter trächtig sind und somit keine Milch mehr geben, wird dort die Käserei übergangsweise außer Betrieb genommen. Denn diese wird u.a. zum Pasteurisieren der Ziegenmilch für ihren leckeren Ziegenkäse betrieben (gibt’s auch im Hofpunkt).

Jetzt schon kann man sagen, dass dieses Projekt auf riesigen Anklang gestoßen ist. Sage und schreibe 1.050 Liter echte Lenggrieser Bio-Vollmilch wurden seit der Eröffnung verkauft. Dabei hat die Milch das Dorf vom Melken über das Pasteurisieren bis hin zum Verkauf nie verlassen! In diesen Zeiten ein absolutes Novum und im Sinne kurzer Transportwege und regionaler Wertschöpfung einfach gut!

An dieser Stelle vielen Dank liebe Familie Bichlmair vom Herrnbauern-Hof und Familie Filgertshofer für eueren großartigen Einsatz und dass ihr euch den erheblichen bürokratischen, logistischen und technischen Herausforderungen gestellt habt. Außerdem ein großes Dankeschön an alle, die auch bereit waren den Milchpreis von 2,40 € zu bezahlen. Nur wenn alle (ErzeugerInnen, VerbraucherInnen und Lebensmitteleinzelhandel) im Rahmen ihrer Möglichkeiten zusammenhelfen, ist es möglich solche Veränderungen hin zu einer regionaleren Versorgungsstruktur aufzubauen.

Nun freuen wir uns besonders euch ab sofort über den Winter die Bio-Heumilch vom Ludwehof aus Münsing anbieten zu können.

Was ist aber eigentlich Heumilch? Diese stammt von Kühen, die ausschließlich mit Gras, Getreide und Heu gefüttert werden. D.h. es wird keinerlei Silage, also vergorenes Futter aus Gras oder Getreide verfüttert. Heumilch gilt als sehr hochwertig, was Geschmack und Inhaltsstoffe betrifft.

Vielen von euch kennen den Ludwehof bereits von ihrem leckeren Quark, Jogurt und Frischkäse. Die Familie Holzer vom Ludwehof bewirtschaftet ihren Milchviehbetrieb seit 1998 nach Naturland-Richtlinie. Alle Erzeugnisse sind nach rein biologischen Aspekten hergestellt, ohne Pestizide oder synthetischen Dünger. Zurzeit haben sie 26 Kühe mit Kälbern, die ab dem 15. April auf der Weide stehen. Auf eure Feedbacks zur Milch sind wir schon sehr gespannt

Euer Hofpunkt-Team

Bergshilouette

Bleib auf dem Laufenden-
Newsletter vom Hofpunkt

Biotop-Hofpunkt Lenggries
Obergrieser Straße 2
83661 Lenggries

+49 1575 8761947
hofpunkt@biotop-oberland.de
© Copyright 2016 - Oxygen - All Rights Reserved
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram